Erscheinungsdatum: Juli 2014
Autor: Chris Wraight

englischer Originaltitel: Blood of Asaheim


Handlung:  Vordergründig ist die Handlung simpel. Eine Schreinwelt - bewacht von Sororitas Schwestern - wird von Chaos-Mächten in Gestalt von Anhängern des Nurgles angegriffen.
Der Große Wolf entsendet ein Rudel Space Wolves zur Unterstützung. Neben dem Kampf gegen das Chaos hat das Rudel aber noch einige andere Konflikte zu bewältigen:

 

- Sororitas und Space Wolves - man mag es kaum glauben - haben teilweise unterschiedliche Weltansichten

- Space Wolv Ingvar hat ein halbes Jahrhundert bei den Deathwatch gedient. Resozialisation bei den Space Wolves ist nicht immer leicht

- Der Chaos Angriff scheint Teil einer ausgedehnten Kampagne.

- Ein Mitglied des Rudels wird vom Warp in Versuchung geführt und entwickelt sich zum latenten Psioniker

 

Bewertung:  8 von 10 Punkten!

Chris Wraight hat ja schon mit Schlacht um den Reisszahn bewiesen, dass er Geschichten rund um die Space Wolves schreiben kann.

Die Handlung an sich ist spannend, das Buch liest sich flüssig und neben den gängigen Space Wolves Klischees gibt es weitere Perspektiven, die dem Roman Abwechslung verleihen. Das Buch hat einige offene Enden, ein Folgeband ist aber anscheinend in Planung (Stormcaller kündigt sich an).


get your copy now: