Ahriman

Start der Serie: Oktober 2014

Autor: John French

Verlag: Black Library

 

deutschprachige Veröffentlichungen soweit:

 

  1. Ahriman: Exil
  2. Ahriman: Hexer
  3. Ahriman: Immutatus

Handlung: Protagonist und Mittelpunkt dieser Serie ist - der Name der Bücher lässt es vermuten - Ahzek Ahriman, ehemals oberster Scriptor der Thousand Sons.

Nach der Flucht der Thousand Sons von Prospero (vgl. die großartigen Horus Heresy Romane Verlorene Söhne & Prospero brennt) zum Planeten der Zauberer, gab es immer mehr Chaos-Mutationen unter den Marines der Thousand Sons. Gegen den Willen von Magnus wirkte Ahriman den Rubrica-Zauber, der die Mutationen stoppen sollte. Dabei ging einiges schief und außer den mächtigsten Zauberern der Thousand Sons wurden alle in seelenlose Hüllen verwandelt. Als Strafe wurde Ahriman verbannt.

Zeitlich spielen diese Romane nach der Verbannung. Ahriman versucht die Fehler seiner Vergangenheit zu beseitigen und arbeitet an einem zweiten Rubrica-Zauber. Dabei hat er sehr mächtige Gegenspieler.

 

Bewertung: 9 von 10 Punkten!

Der getriebene Charakter Ahriman, der sich zwischen Erlösung und Verdammnis bewegt, ist eine ideale Romangestalt. John French startet gut und steigert sich aus meiner Sicht mit jedem Roman dieser Trilogie. Der letzte Band ist nur noch knapp an der Höchstwertung vorbei. Klare Leseempfehlung!