Erscheinungsdatum: November 2019
Autor: Mike Brooks

englischer Originaltitel: Rites of Passage


Handlung: Die Protagonisten ist Chetta Brobantis, die - da ihr Ehemann grade von ihr umgebracht worden ist - aktuell eine der Oberhäupte des Navigatorenhaus Brobantis ist.

Neben Intrigen und Handelskriegen mit und gegen andere Navigatorenhäuser beschäftigt sich Chetta damit, dass ein naher Planet in den Warp gezogen worden und damit komplett verschwunden ist.

Als nach und nach Navigatoren auf ihrem Heimatplaneten umgebracht werden, wird ihr klar, dass die aktuellen Intrigen nicht ihre Hauptsorgen aktuell sind...

 

Bewertung: 8 von 10 Punkten!

Ein klassischer und guter Warhammer 40k, dem ich einen Punkt mehr gegeben habe, weil die Navigatoren

bis dato immer etwas kurz gekommen sind.

Ungeliebte aber benötigte Mutanten ohne die das Imperium nicht existieren könnte. In dem Roman leben die Navigatoren in Reichtum und zurückgezogen und beschäftigen sich mit Machtspielen. Gleichzeitig beschreibt Mike Brooks aber nebenbei auch viel Hintergrund zu den Navigatorenhäusern.

Erinnert sich noch wer an das Navigatorenhaus Belisarius aus dem Roman Wolfsschwert? Falls ja: Es gibt einen kurzen Gastauftritt in dem Roman.

 


get your copy now: