Erscheinungsdatum: September 2017

Autor: David Annandale

englischer Originaltitel: Warden of the Blade

 


Handlung: Kastellan Crowe hat die schwere Bürde bei den Grey Knights, die schwarze Klinge von Antwyr zu tragen.Die Klinge hat die Macht jeden in der Umgebung zu korrumpieren.

Der Roman erzählt die Geschichte, wie Crowe die Klinge von seinem Vorgänger erhält.

Die Geschichte ist recht einfach: 

12 Grey Knights kämpfen sich durch ein Meer von Dämonen. Die menschlichen Verteidiger erliegen mehr oder weniger schnell nach und nach der Verderbnis. Zu allem Überfluss wird schnell klar, dass der dämonische Befall der Welt in Verbindung mit den Plänen der schwarzen Klinge von Antwyr steht. 

 

Bewertung: 6 von 10 Punkten!

Die Bewertung ist knapp an 7 Punkten vorbei. Das amtliche Ergebnis des Spiels Grey Knights vs. Dämonen beträgt

285.417 zu 3. Irgendwann hört man leider auf die Kämpfe noch spannend zu finden, da Dämonem im Vorbeilaufen

zerstört werden.

Die Geschichte Rund um der schwarze Klinge an sich ist spannend und der Fluff der Grey Knights ist treffend beschrieben. Leider gibt es wenig Hintergrund zur schwarzen Klinge von Antwyr. Außer das die Klinge ihrem Besitzer gehörig auf die Nerven geht, erfährt man recht wenig. Für Grey Knight Fans eine Leseempfehlung, für alle anderen eher nicht. Ebenfalls mit Fokus Grey Knights und etwas besser fand ich den Roman Die Gabe des Imperators von Aaron Dembski-Bowden.


get your copy now: